By: Christoph Danne An: 30. April 2018 In: Allgemein Comments: 0

In der Berliner Literaturzeitschrift Abwärts (BasisDruck Verlag, Heft 27) erscheint ein neues Gedicht.

By: Christoph Danne An: 2. März 2018 In: Allgemein Comments: 0

Dieser Tage erscheint die Lyrikanthologie VERSNETZE_elf aus dem Verlag Ralf Liebe in Weilerswist. Herausgeber Axel Kutsch hat wieder spannende Stimmen aus der deutschsprachigen Lyrik der Gegenwart gesichtet und gesammelt. Überall im Buchhandel!

By: Christoph Danne An: 28. Februar 2018 In: Allgemein Comments: 0

Gedicht des Tages bei SIGNATUREN, dem Forum für autonome Poesie aus München.

By: Christoph Danne An: 27. Januar 2018 In: Allgemein Comments: 0

HELLOPOETRY!

Zu Gast in der Kölner Südstadt sind diesmal Undine Materni, Pegah Ahmadi, Rana Kruse & Manfred Enzensperger. Musik von Miriam Berger, Moderation: Christoph Danne. Ab 20 Uhr, Kulturcafe Lichtung, Ubierring 13.

By: Christoph Danne An: 26. Januar 2018 In: Allgemein Comments: 0

„kulturoffensive“ ist heute Gedicht des Tages bei fixpoetry. Vielen Dank nach Hamburg!

By: Christoph Danne An: 25. Januar 2018 In: Allgemein Comments: 0

Venedig ist auch nicht viel größer als Ehrenfeld

Lesung und Buchpräsentation mit Adrian Kasnitz, Peter Rosenthal und Christoph Danne. Marie Tjong-Ayong musiziert. Odonien, ab 20 Uhr. Eintritt frei!

By: Christoph Danne An: 24. Januar 2018 In: Allgemein Comments: 0

Release-Party KLITERATUR. Die erste Nummer wird gefeiert, mit Lesungen & Musik. Tanzfaktur, ab 18 Uhr.

By: Christoph Danne An: 19. Januar 2018 In: Allgemein Comments: 0

In der Reihe editionHELLOPOETRY! (tauland-verlag, Köln) erscheint als vierte Nummer „Wünschen und Wollen“, der neue Gedichtband der Dresdner Schriftstellerin Undine Materni. Überall im Buchhandel erhältlich.

By: Christoph Danne An: 19. Januar 2018 In: Allgemein Comments: 0

500GRAMM Release-Party zur Nummer 10 des Journals für Literatur und Graphik, mit zwei neuen Gedichten. Stiftung Pfennigsdorf, Poppelsdorfer Allee 108, Bonn. Beginn 16 Uhr.

By: Christoph Danne An: 18. Januar 2018 In: Allgemein Comments: 0

Verlage besuchen: die parasitenpresse stellt sich vor – mit kleiner Lesung parasitärer Gedichte.

Traumathek, Engelbertstr. 45, 16 Uhr.